home

 

Salze im Kulturgut

Forschung – Praxis – Wissenstransfer (SiK) e.V.

 

Der Verein „Salze im Kulturgut: Forschung – Praxis – Wissenstransfer (SIK)“ versteht sich als ein Netzwerk von Fachleuten aus Forschung, Lehre und Praxis, die sich zur Verbesserung ihrer Leistungsfähigkeit im Bereich des Themas Salzschäden zusammenschließen. Mit Hilfe des Netzwerkes soll das Wissen zum Thema Salzschäden und deren Behebung/Vermeidung gezielt gebündelt und bereitgestellt werden, der Kontakt unter den verschiedenen Fachleuten (z.T. aus unterschiedlichen Fachdisziplinen kommend) vereinfacht und verstärkt sowie die Aufgaben und Schwerpunkte des Fachs auch in der Öffentlichkeit und Politik deutlich gemacht und sichtbar vertreten werden.

Die Nutzung der Internetplattform www.salzwiki.de der HAWK durch den Verein bietet die große Chance, ein breites Spektrum des Wissens zum Thema abzurufen, gezielte Informationen (auch zur eigenen Kompetenz) einzustellen und darüber hinaus als virtuelle Forschungsumgebung bei einer Zusammenarbeit in Projekten zu dienen.

 

 Werden Sie Mitglied bei SiK e.V., es lohnt sich!

 

 

NEWSTICKER

CRYSPOM2018

Veröffentlicht von Administrator (admin) am Mar 24 2018
Home >>

CRYSPOM VI / 2018

 

CRYSPOM workshops focus on fundamental research on crystallization in porous media. The idea of the workshop is to bring together the leading researchers and PhD students to provide for a constructive and open dialogue and to incite collaborations between theorists and experimentalists at an international level.

The important deadlines are:
- May 13 - Abstract submission by e-mail to cryspom(at)chemie(dot)uni-hamburg(dot)de
- May 31 - Notification of acceptance
- June 30 – Early bird registration

Cryspom VI will take place from 19 to 21 September 2018, at the University of Hamburg.

More information is found at:

www.chemie.uni-hamburg.de/veranstaltungen/cryspom-vi

Zuletzt geändert am: May 11 2018 um 8:50 AM

Zurück

 

SCHON GEWUSST

Es gibt auch Na2SO4*7H2O. Neueste Untersuchungen bestätigen eine Beteiligung des Heptahydrat am Schadensprozess.

mehr